ST. MARIEN

Unsere Kindertageseinrichtung existiert seit 1961 und wird zum 01.08.2022in die neue Kita (Riete 6) umziehen. Die Kita liegt in einem attraktiven Wohnumfeld. Die Wege zum Stadtkern, mit Pfarrkirche, Rathaus, Bücherei, Grundschulen und der Weg in die Natur, sind fußläufig leicht zu erreichen.  Die Kita ermöglicht den Kindern vielfältige Erfahrungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Das großzügige Raumangebot  ist nach dem Konzept der Werkstatt-Kita eingerichtet. Zudem gibt es Differenzierungsräume, Ruheräume, eine Mensa,  einen Bewegungsraum, sowie draußen ein attraktives Spielgelände.


Anzahl der Plätze

90 - 100


Anzahl der Gruppen

GRUPPENFORM I, II, III


Alter der betreuten Kinder

10 Monate – 6 Jahre

Der Kindergarten

Wir betreuen Kinder mit und ohne Behinderung im Alter von 10 Monaten bis zum Schuleintritt.  

Für die Betreuung der Kinder bieten wir 4 Buchungsmodelle mit angepassten Öffnungszeiten an. Einmal jährlich erhalten die Eltern einem Fragebogen zur Bedarfsabfrage.

Buchungsmodelle und Öffnungszeiten

25 WochenstundenVormittag
Montag - Freitag

07.30 Uhr - 12.30 Uhr
35 WochenstundenGeteilt
Montag - Freitag
Montag - Donnerstag

07.30 Uhr - 12.30 Uhr
14.00 Uhr - 16.30 Uhr
35 Wochenstunden Block Inklusiver warmer Mahlzeit (kostenpflichtig)
Montag - Freitag

07.15 Uhr - 14.15 Uhr
45 WochenstundenGanztag Inklusiver warmer Mahlzeit (kostenpflichtig)
Montag - Donnerstag 
Freitag

07.15 Uhr - 16.45 Uhr 
07.15 Uhr - 14.15 Uhr

 

Wir arbeiten nach dem offenen Konzept und bezeichnen uns als Werkstatt- KiTa. Dabei

fließt die Reggio-Pädagogik mit ein. Klar strukturierte Räume und vielfältige Materialien laden zum Spielen, Lernen, Forschen und Träumen ein. Die Türen stehen offen, so dass sich die Kinder frei in der Kita bewegen können und nach Entwicklungsstand und Interesse entscheiden können, wo, mit wem und wie lange sie spielen möchten. Durch selbstgesteuertes und stressfreies spielen, lernen die Kinder Demokratie und Selbstständigkeit. Kleine und große Projekte entstehen durch Ideen der Kinder, genauso wie geplante Aktionen (z.B. Waldtage und Schulkind-Projekte).

Schwerpunkte in unseren Werkstatträumen sind: künstlerisches Gestalten + Werken; Rollenspiel + Theater; Bauen + Konstruieren, Bewegung, Spielen + Forschen

Für unsere jungen und neuen Kinder sind zwei Räume („Krabbelkäfer“ und „Mäusenest“ so hergerichtet, dass sie dort zum Ankommen und Eingewöhnen mit festen Bezugserzieher*innen die „KiTa-Landschaft“ nach und nach entdecken können. In der ersten Zeit geben diese Räume Vertrautheit, Sicherheit und Geborgenheit. Diese Räume sind ihrem Alter entsprechend ausgestattet. Von dieser Basis aus wachsen sie in ihrem eigenen Tempo in den offenen Bereich hinein.       

Weitere Spiel- und Funktionsräume sind: Schlafen und Ruhen, Frühstück- und Essbereich und selbstverständlich der Spielplatz. Ein separater U3 Spielplatz wird besonders in der Eingewöhnungszeit und zu Stoßzeiten genutzt.           

Der Tagesablauf ist fest strukturiert. In den Räumen und Werkstätten sind, je nach Angebot  1-2 die Erzieher/innen anwesend.   Durch Beobachtungen gestalten wir  die Räume, suchen  Materialien aus und setzen Impulse. Entscheidet ein Kind sich aktuell für einen bestimmten Bereich, heißt das: Es richtet all seine Antennen auf diesen Bereich. Dadurch besteht die größtmögliche Bildungschance.

Die religiöse Erziehung findet tagtäglich statt. Auch die wiederkehrenden kirchlichen Feste und Projekte werden berücksichtigt und integriert.

Wir Erzieher unterstützen und begleiten die Kinder darin, dass sie weitgehend selbstbestimmt als Akteure ihrer Entwicklung tätig werden können. Wir geben Ihnen Sicherheit und Geborgenheit.  Durch die gemeinsamen Beobachtungen der Fachkräfte gewinnen wir einen objektiven Blick auf jedes Kind. Es hilft uns dabei ggf. Förderbedarf zu erkennen und die Umgebung nach ihren Bedürfnissen, gemäß dem Motto: „ Hilf mit es selbst zu tun“  zu gestalten. Angebote und Projekte werden gruppenübergreifend mit den Kindern geplant und durchgeführt.

Wir pädagogischen  Fachkräfte sehen uns als Lern- und Entwicklungsbegleiter der Kinder.

Die vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit mit den Eltern ist für uns sehr wichtig, da die Eltern die Experten und Entscheidungsträger für ihr Kind sind. Mit der Aufnahme des Kindes in unsere Einrichtung gehen wir eine Erziehungspartnerschaft mit den Eltern ein.

Um eine gute Verknüpfung zwischen Familie und Kindergarten herzustellen, ist die Einbeziehung der Eltern selbstverständlich und dient der Transparenz unserer pädagogischen Arbeit:

  • Anmelde-/Aufnahmegespräch
  • Hausbesuche
  • Eingewöhnungszeit (siehe Rubrik Eingewöhnung)
  • Tür- und Angelgespräche
  • geplante Elternsprechtage über die Eingewöhnung und Entwicklung des Kindes
  • Elterncafé
  • Kreativangebote für Eltern und Kinder
  • Elternabende
  • Aktionen für Eltern und Kinder
  • gemeinsame Gottesdienste
  • Mitwirkung im Elternbeirat (von den Eltern gewählte Vertreter/innen)

Die Ferien- und Schließungstage werden jährlich in Abstimmung mit dem Träger und dem Elternbeitrat festgelegt. Falls Sie an diesen Tagen die Betreuung des Kindes aus beruflichen und /oder familiären Gründen benötigen, bieten wir an bestimmten Schließtagen eine Notfallbetreuung in einer der anderen Verbund-KiTa’s an.

Unserer Schließungstage 2021: (Änderungen vorbehalten)

Abschiedsfest

24.06.2021 (ab 14.15 Uhr)

mit Notfallbetreuung

Sommer

05.07.– 23.07.2021

mit Notfallbetreuung

Konzeptionstag

26.07.2021

ohne Notfallbetreuung

Interne Fortbildung

24.09. + 25.09.2021

mit Notfallbetreuung

Betriebsausflug

noch nicht bekannt (Herbst)

mit Notfallbetreuung

Brückentag

11.10.2021

mit Notfallbetreuung

Planungsnachmittag

noch nicht bekannt (Herbst)

mit Notfallbetreuung

Weihnachten

24.12. - 31.12.2021

ohne Notfallbetreuung

Aufgrund der Corona-Einschränkungen geben wir die Kita Termine über die Elternpost weiter, da es zu Änderungen kommen kann. Die Termine des Familienzentrums können sie unter der Rubrik Familienzentrum: Das sind unserer aktuellen Angebote nachlesen.

INFORMATIONEN

Auf der Twente 1 | 48712 Gescher
02542 / 1787
kita.stmarien-gescher@bistum-muenster.de

Einrichtungsleitung
Frau Elisabeth Reers
Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 07.15 – 16.45 Uhr
Freitag: 07.15 – 14.15 Uhr